Bilderleiste
Links

Wir haben Ihnen hier einige interessante Links zusammen-gestellt, die einen Zusammenhang zu unserer Arbeit haben:

  • Die KollegInnen der CARITAS haben die tolle Kampagne
    "So sehen Helden aus" mit dem Motto "Achten statt Ächten" gestartet.
  • Die Beratungsangebote im Kreis Herford sind sehr umfassend in einem Online-Beratungsstellen-Atlas zusammengestellt.
  • Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) bietet eine kostenlose Online-Beratung für Jugendliche und Eltern über das Internet an.
  • Fragen zum Thema Vormund werden hier jeweils unterschiedlich aufbereitet für Jugendliche, Erwachsene und Erzieher beantwortet.
  • Die ultimative Suchmaschine für Kinder gibts hier. Weitere gute und geprüfte Internetseiten für Kinder finden Sie hier. Eine weitere gute Seite für Kinder im Netz ist das SWR Kindernetz.
  • Fundierte Informationen und spannende Spiele bietet die nicht-kommerzielle Seite "clixmix" Kindern hier im Netz.
  • Eine spannende und nicht kommerzielle Seite für Jugendliche steht hier im Netz.
  • Nicht kommerzielle, interaktive Information und Beratung für Kinder und Jugendliche bietet das virtuelle Kinderschutzzentrum hier im Netz.
  • Was tun wenn Eltern süchtig sind oder weh tun? Kinder und Jugendliche
    erhalten hier viele Informationen und Hilfe.
  • Jugendliche sind Verbraucher. Nicht nur Handyverträge und Online-Spiele können Ärger machen. Die Verbraucherzentralen haben eine Extraseite für Jugendliche erstellt, mit vielen Tipps und einem Forum.
    Sie finden die Seite unter "Checked4You" im Netz.
  • Energiesparen aus Umwelt- und Kostengründen ist uns besonders wichtig - und pädagogisches Programm. Eine Liste der besonders sparsamen Haushaltsgeräte finden Sie hier. Bei unseren Energiesparprojekten arbeiten wir mit der Energieagentur NRW zusammen.
  • Informationen zu den Möglichkeiten und Angeboten der Kinderbetreuung in Ostwestfalen-Lippe finden Sie hier.
  • (Mehrsprachige) Informationen und eine kostenlose Online-Beratung für Mädchen und junge Frauen, die von Zwangsheirat bedroht oder betroffen sind, gibt es hier.
  • Mehr zum Thema Mädchenarbeit erfahren Sie hier.
  • Mehr über die pädagogische Arbeit mit Jungen erfahren Sie hier. Das Forum Jungenarbeit in Bielefeld stellt sich hier vor.
  • Das Bündnis für Kindergesundheit mit dem Schwerpunkt Ernährung und Bewegung, Kids Vital im Kreis Herford, stellt sich und seine Angebote hier vor.

  • juuuport ist eine Website von Jugendlichen für Jugendliche. Mit juuuport wollen sie eine Plattform schaffen, auf der sich Jugendliche über ihre Erlebnisse oder Probleme im Web, mit dem Handy oder beim Computerspielen austauschen können. Zu juuport kommen Sie hier.
  • DVD´s, Lernsoftware, etc. ausleihen oder Beratung hierzu, sowie die Ausleihe von Geräten, ist möglich im Medienzentrum des Kreises Herford. Informationen hierzu und zu vielen Fragen der Medienpädagogik gibt´s hier.
  • Das Internet-ABC möchte Hilfestellungen bieten, wenn es darum geht, sich und Kinder fit zu machen für das Internet. Die Informationen sind einmal für Eltern aufbereitet und für Kinder.
  • Unter dem proklamatischen Titel "SCHAU HIN Was Deine Kinder machen!" finden Sie hier eine Seite für Eltern mit Kindern, die die Medienwelt entdecken.
  • Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur bietet hier viele Informationen für PraktikerInnen.
  • Viele Hinweise zum Thema Jugendbeteiligung finden Sie hier im Netz.
  • Informationen aus der offenen Jugendarbeit im Kreis Herford gibt´s beim Kreisjugendring.
  • Das Portal für Ferienlager, Freizeiten & Co finden Sie mit vielen Tipps hier im Netz.
  • Sie suchen Spielideen? Eine Spieledatenbank steht hier im Netz.
  • Bewertungen und Tipps zu Gesellschaftsspielen finden Sie hier.
  • Wissen was gespielt wird - einen pädagoischer Ratgeber zu den aktuellen Computerspielen finden Sie hier. Eine interaktive Informationsquelle für gute Cumputerspiele finden Sie hier.
  • Unter dem Titel "Spaß oder Gewalt" gibt es Informationen, Tests und Spiele für Jugendliche zu der Frage: Wo fängt sexuelle Gewalt an?
  • Zum Thema häusliche Gewalt und Opferschutz bietet die Polizei NRW hier eine Reihe von Informationen an.
  • Ein interessantes Projekt zur Gewaltprävention aus Hessen stellt sich hier vor.
  • Der Verein Frieden macht Schule e.V. setzt sich zum Ziel, Schulen, Lehrer, Eltern und Schüler nachhaltig bei Friedensinitiativen und Projekten zur Gewaltprävention zu unterstützen. Sie kommen hier zur Internetseite des Vereins.
  • Einige Informationen zu Mobbing und Stalking gibt´s hier.
  • "Professionell handeln in Gewaltsituationen" (Professional Assault Response Training®, PART®) ist ein Seminar für Professionelle, die mit Menschen arbeiten, deren Verhaltensauffälligkeiten sich manchmal in Gewalt ausdrücken. Information gibt es hier.
  • "CHANCENREICH – Gemeinsam aktiv gegen Kinderarmut" Mit diesem Slogan startet die Evangelische Kirche im Rheinland mit der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe und in Kooperation mit weiteren Trägern ein Aktionsprogramm gegen Kinderarmut. Auf diesen Seiten werden ab sofort Initiativen, Projekte und Angebote zur Bekämpfung von Kinderarmut vorgestellt. Die Beispiele sollen Möglichkeiten aufzeigen, wie Gemeinden, Kirchenkreise und diakonische Einrichtungen die Situation von armen Kindern vor Ort verbessern können. Sie finden hier auch viele Materialien und Links zum Thema Kinderarmut.
  • Die "Mitmach-Kampagne" "Lasst uns nicht hängen!" der Ev. Kirche von Westfalen bietet auf ihren Internetseiten umfangreiche Informationen zum Thema Kinderarmut (Bedeutung und Folgen für die Betroffenen, Anregungen selbst aktiv zu werden, mutmachende Beispiele, die zeigen, dass es sich lohnt sich einzusetzen und die Forderungen an Politik und Kirche, zur Verbesserung der Umstände).
  • Aktuelle Informationen und Materialien zur Sozialpolitik - auch zum Thema Armut - finden Sie hier.
  • Die wirklich spannende Projektidee "Stadtteilmütter" stellt sich hier und hier vor. Der rote Schal ist ihr Erkennungszeichen. Die Medusana Stiftung hat zusammen mit dem Jugendamt Bünde unter dem Titel "ElternRunde" eine Adaption in unserer Region entwickelt.
  • Der Ev. Fachverband für Erzieherische Hilfen im Rheinland hat 2005 eine Handreichung mit dem Titel "Glaube und Werte in der Evangelischen Erziehungshilfe" veröffentlicht. Sie finden die sehr anregende Veröffentlichung hier als pdf-Datei.
  • Leben und Sterben gehören zusammen - auch für Kinder. Zum Thema Trauer bei Kindern finden Sie hier Informationen. Die ambulante Kinderhospiz-Arbeit in unserer Region stellt sich hier vor.
  • Um Religion - manchmal eher versteckt - in den Medien geht es hier.
  • Informationen zum Evangelischen Kirchentag finden Sie hier im Netz.
  • Ein von Freiwilligen erstelltes Lexikon zu den Religionen der Welt finden Sie hier im Netz.
  • Gute Beispiele zur Förderung von Benachteiligten in der Berufsbildung
    (eins unserer Arbeitsfelder) finden Sie im Internet hier.
  • Viele Tips und Informationen für Jugendliche zur Berufswahl hat die Bundesagentur für Arbeit gut aufbereitet hier ins Netz gestellt.
  • Die Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH (G.I.B.) des Landes NRW bietet hier viele Informationen zu unserem Arbeitsfeld der Beruflichen Integration, insbesondere Fortbildungs- und Beratungsangebote.
  • Mehr Fortbildungsangebote für das Feld der Beruflichen Integration finden Sie hier beim Heidelberger Institut Beruf und Arbeit (hiba GmbH & Co. KG).
  • Im nationalen Pakt für Ausbildung wurde ein Kriterienkatalog zur Ausbildungsreife erarbeitet, den Sie hier im Netz finden.
  • Informationen, Links und Datenbanken zum Thema berufliche Rehabilitation finden Sie hier.
  • Informationen zu Fragen der pädagogischen Arbeit gegen Rechtsextremismus und Rassismus gibt´s hier.
  • Mit dem Projekt "Blumen für Lidice" setzen wir uns aktiv für Toletranz und gegen Rechtsextremismus ein. Das Projekt haben wir zusammen mit dem Aktuellen Forum NRW durchgeführt.
    Nähere Informationen finden Sie hier.
  • Das regionale Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus des Arbeitskreises Entwicklungspolitik aus Vlotho stellt sich hier vor.
  • Informationen zur Jugendgerichtshilfe - mit vielen Materialien rund um das Thema Jugendkriminalität - finden Sie hier.
  • Das Kriminologische Forschungsintitut Niedersachen stellt hier viele Informationen bereit.
  • Begriffe, Personen, Länder und Institutionen aus Politik, Wirtschaft und Kultur - von Abgeordneter bis Zweitstimme, von Afghanistan bis Zuzahlung. Im Online-Lexika der Bundeszentrale für politische Bildung erfahren Sie hier mehr.
  • Politik und parlamentarische Demokratie ganz transparent: Das Abstimmungsverhalten der einzelnen Abgeordneten können Sie hier nachschlagen.
  • Viele Hinweise zum Thema Erlebnispädagogik finden Sie hier im Netz.
  • Motopädie, Motopädagogik oder Psychmotorik arbeiten mit dem wechselseitigen Zusammenhang von Bewegung und psychischen Prozessen, mit dem Ziel der Entwicklungsförderung. Informationen gibt's hier im Netz.
  • Im Bereich der Erlebnispädagogik kooperieren wir eng mit "Games and Ropes" aus dem Kreis Osnabrück. Mehr informationen zu unserem Kooperationspartner finden Sie hier.
  • Zirkus ist ein ganz besonderes Erlebnis. Die pädagogischen Möglichkeiten bei Zirkusprojekten sind mit ganz praktischen Tipps hier bei unserem Kooperationspartner Zapp Zarap aus Leverkusen zu finden.
  • Auch die "Bretter die die Welt bedeuten" bieten besondere Erlebnisse, besondere pädagogische Möglichkeiten. Theaterpädagogik realisieren wir z. B. als Workshops mit Unterstützung der Kölner Comedy-Frau, Schauspielerin, Musikerin, Autorin - und Sozialarbeiterin mit ostwestfälischen Wurzeln - Dagmar Schönleber.
    Sie können ein Video von zwei jungen Frauen mit dem "Randgruppen-Song" von Dagmar Schönleber hier als Video anschauen. Viel Spaß!
  • Video Home Training - ein stärkendes Konzept. Info´s gibt´s hier.
  • Die verschiedenen Programme zum Elterntraining werden hier vorgestellt.
  • Das Training sozialer Kompentenz ist ein zentrales Thema der erzieherischen Hilfen. Konkrete Informationen hierzu finden Sie hier.
  • "Erwachsen werden" - Ein Programm zum sozialen Lernen an Schulen. Hier finden Sie Informationen dazu.
  • Eine gute Informationsquelle für Fachkräfte der Jugendhilfe ist auch das Deutsche Jugendinstitut (DJI), zu dem es hier geht.
    Zur Projektdatenbank des DJI geht es hier.
  • Informationen zum Thema Sozialraumorientierung finden Sie hier und hier.
  • Ein viel diskutiertes Thema in den Erziehungshilfen lautet Wirkungsorientierung. Informationen zum Bundesmodellprojekt, an dem wir indirekt als "Kontrollgruppe" teilnehmen, finden Sie hier.
  • Qualitätsentwicklung in den Hilfen zur Erziehung (Benchmarking, WIMES, ...) - Infos hierzu finden Sie hier.
  • Fachliteratur kann im Netz im Fachportal Pädagogik recherchiert werden.
  • Interessiert an systemischen Denken und Handeln?
    Spannendes finden Sie hier.
  • Mit dem systemagazin steht ein 0nline-Journal für systemische Entwicklungen hier im Netz. Es ist Literaturumschau, Zeitschriftendatenbank, Forum für Nachrichten und Tagungsberichte sowie Veranstaltungskalender in einem und soll dabei helfen, sich im immer größer werdenden systemischen Feld zu orientieren.
  • Schon einmal von Gewaltfreier Kommunikation gehört?
    Informationen finden Sie hier.
  • Wir nutzen in unserer Arbeit verstärkt Konzepte der Lösungs- und Ressourcenorientierung. Zum Thema Lösungsorientierung in der Jugendhilfe finden Sie hier mehr Informationen. Eine grundlegende Kurzvorstellung finden Sie bei Wikipedia hier im Netz. Fortbildungen zum Thema finden Sie hier.
  • Schon mal etwas vom "Affekt-Kontroll-Training" gehört? Sie finden hier spannende Informationen.
  • Die Arbeit mit traumatisierten Kindern fordert uns besonders heraus. Eine fachliche Auseinandersetzung mit der Traumapädagogik ist deshalb notwendig. Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.
  • Warum gehen die einen gestärkt aus Krisen und andere zerbrechen an den Belastungen? Resilienz und Salutogenese sind hier zwei hilfreiche Konzepte für unsere pädagogische Arbeit, die hier und hier erläutert werden.
  • Nur wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger bereit sind, sich aktiv einzumischen und Mitverantwortung zu übernehmen, kann Demokratie lebendig werden. Dies ist die Grundidee, der sich die Stiftung Mitarbeit verpflichtet fühlt - zu ihren Internetseiten geht es hier.
  • Viele Informationen und Arbeitshilfen vom Land NRW zur Freiwilligenarbeit finden Sie hier. Weitere Informationen zum bürgerschaftlichen Engagement gibt´s hier und hier.
  • Die "Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen" bietet hier vielfältige Informationen für Betroffene und Fachleute.
  • Viele Informationen zur Kinder- und Jugendhilfe finden sich auf diesen Seiten.
  • Spannend aufbereitete Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe finden Sie hier kostenlos im Netz. Mehr Statistiken aus der sozialen Arbeit gibt´s hier.
  • Was bedeutet es ein Kind zu sein? Die World Vision Kinderstudie sucht hier nach Antworten. Informationen zur Shell-Jugendstudie finden Sie hier im Netz.
  • Wichige Stellungnahmen der Landesjugendämter stehen hier im Netz.
  • Zum Thema Kindergartenpädagogik gibt´s ein Online-Handbuch. Das Bundesfamilienministerium hat hier viele Informationen zur frühkindlichen Bildung und Kinderbetreuung zusammengestellt.
  • Das Netzwerk frühkindliche Bildung wird vom Bundesbildungsministerium unterstützt und ist hier zu finden.
  • Kinder entdecken und forschen mit viel Spaß. Viele kleine, spannende Experimente finden Sie hier. Diese Initiative will die Begeisterung von Kindern für Naturwissenschaften fördern.
  • Unser Landesjugendamt bietet viele Informationen und Materialien hier im Netz.
  • Wir erarbeiten in einem IT-Projekt eine bessere Computer-Untersützung unserer pädagogischen Arbeit. Die Projektarbeit mit den KollegInnen unseres Trägers wird die Arbeit verbessern - aber nicht nur... YouTube-Video "Nieder mit IT".
  • In unserem IT-Projekt - also im Bereich Sozialinformatik - arbeiten wir mit dem Institut für Sozialinformatik in Bielefeld zusammen. Informationen zum Institut finden Sie hier im Netz.
  • Durch das internationale Projekt Quality4Children (Q4C) soll die Situation von Kindern ohne elterliche Betreuung verbessert werden und ihre Entwicklung mittels Qualitätsstandards für die Betreuung von fremd untergebrachten Kindern und jungen Erwachsenen unterstützt werden. Nähere Informationen hierzu gib´s hier.
  • In dem Modellprojekt unseres Trägers "Erziehung braucht eine Kultur der Partizipation" haben wir uns intensiv mit dem Thema Beteiligung beschäftigt. Den sehr interessanten Vortrag von Prof. Dr. Klaus Wolf auf der Abschlußtagung des Projekts finden Sie hier als pdf-Datei. Noch mehr spannenden Texte von Klaus Wolf gibt´s auf seiner Internetseite.
  • Viele Informationen zum Thema gelungene Beteiligung aus Kinder- und Jugendlichensicht werden hier, auf der Website des Netzwerkes für Beteiligung in der Heimerziehung, dargestellt.
  • Bei den Hilfen zur Erziehung ist das zentrale Beteiligungsinstrument das "Hilfeplangespräch (HPG)". Um "Bausteine gelingender Hilfeplanung" geht es hier.
  • Schon mal von den Bündnissen für Familie gehört? Gibt´s auch im Kreis Herford - wir sind dabei. Mehr Informationen gibt´s hier.
  • Umfassende Informationen und hilfreiche Materialien, sowie die einschlägigen Gesetzestexte zum Thema Jugendschutz finden Sie hier.
  • Frühe Hilfen für Familien stehen im Mittelpunkt der aktuellen jugendhilfepolitischen Diskussionen. Das "Nationale Zentrum Frühe Hilfen" bietet hierzu viele Informationen im Netz.
  • Ein aus unserer Sicht spannender Ansatz früher aufsuchender Hilfen für Familien heißt Opstapje. Information zu diesem fachlichen Konzept finden Sie hier.
  • Viele Informationen zum Thema Entwicklung und Gesundheit von Kindern finden Sie hier.
  • Ein weiteres interessantes Projekt aus Brandenburg "Netzwerk Gesunde Kinder" stellt sich hier vor.
  • Mit dem Projekt Notinsel - "Wo wir sind, bist Du sicher" - hat die Stiftung Hänsel & Gretel eine Möglichkeit geschaffen, Kindern in Notsituationen Fluchtpunkte aufzuzeigen, in denen sie Hilfe bekommen. In unserer Region machen die Stadt Bünde und die Gemeinde Hiddenhausen mit - und wir sind mit dabei. Informationen zum Projekt gibt´s hier.
  • Informationen zum Thema Kinderschutz finden Sie hier. Im Netz steht hier das Online Handbuch Jugendschutz. Weitere Informationen gibt´s hier. Das Handbuch Kindeswohlgefährdung finden Sie hier vollständig im Netz. Eine gute Broschüre des Kinderschutzbundes können Sie hier als pdf-Datei downloaden.
  • 0800 111 0 333 - die "Nummer gegen Kummer". Hier erfahrt Ihr alles rund um das Kinder- und Jugendtelefon und das Projekt Jugendliche beraten Jugendliche. Es gibt auch eine eigene Nummer für Eltern.
  • Um´s Thema Lust und Liebe für Fachleute und für Jugendliche geht es hier bei Pro Familia. Weitere Infos gibt´s hier.
  • Seminare und Weiterbildungen bietet hier das Dortmunder Institut für Sexualpädagogik an.
  • Wichtig ist uns die gute Koopertion über die Grenzen der einzelnen Hilfebereiche hinweg, damit "Schnittstellen nicht zu Druckstellen" werden. Deshalb haben wir z.B. an einem Leitfaden des Landesjugendamts Westfalen zur Zusammenarbeit von Kinder- und Jugendpsychiatrie und Jugendhilfe mitgearbeitet. Sie finden ihn hier als pdf-Datei auf den Seiten des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.
  • Seit 2004 gehören wir zum Gemeindepsychiatrischen Verbund Herford. Dies ist Ausdruck unserer intensiven fachlichen Kooperation in der Region. Informationen hierzu finden Sie hier.
  • Viele Informationen aus der Psychiatrie finden Sie hier.
  • Der Diagnoseschlüssel ICD-10 steht hier im Netz.
  • Die "Leitlinien für Diagnostik und Therapie Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie" können Sie hier nachlesen.
  • Informatione und Links zum Thema transkulturelle Psychiatrie gibt es hier im Netz.
  • Die besondere Situation von Kindern psychisch kranker Eltern - als "kleine Angehörige" - beschäftigt uns in der Jugendhilfe immer häufiger. Informationen zu dieser Thematik finden Sie hier. Bei Stern online finden Sie hier eine Artikel zum Thema.
  • Viele Informationen zum Thema Essstörungen finden Sie hier und hier.
  • Hinweise, Tipps und Informationen zum Thema Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen finden Sie hier.
  • Viele Informationen zu psychiatrischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen sind hier zusammengestellt worden.
  • Texte von Kindern und Jugendlichen aus der Psychiatrie wurden in der "Klapse" veröffentlicht. Sie finden Sie hier im Netz.
  • "Verrückt? Na und!: Stark, wenn sich einer traut über seelische Probleme zu reden" - So lautet der Titel eines Projektages in Schulen. Interessiert? - mehr Informationen finden Sie hier.
  • Zum Thema Borderline gibt´s hier und hier viele Infos.

  • Das "Aufmerksamkeits-Defizit-Sysndrom" wird immer mehr diagnostiziert. Im Netz finden Sie hier Informationen. Das Zentrale-ADHS-Netz bietet hier viele weitere Informationen. Eine Elterninitiative zum Thema AD(H)S präsentiert
    sich hier im Netz.
  • Bei"ADHS Deutschland e.V." gibt es hier nicht nur viele weitere Informationen, sondern auch die Möglichkeit einer Telefonberatung.
  • Eine gute Broschüre mit dem Titel "Vom Umgang mit überaktiven Kindern" des Schulpsychologischen Dienstes Detmold steht hier im Netz.
  • Eine neue multimediale Seite bereitet das Thema "ADHS" hier sehr gut auf. Es gibt eine Sammlung von Videos und animierten Grafiken und Schaubildern, aber auch Wissenstests, andere Quizze und Selbsttests als E-Learning-Angebote.
  • Informationen für Eltern und Kinder zum Thema Lese- und Rechtschreib- schwäche gibt´s hier.
  • Das Onlineangebot Familienratgeber der Aktion Mensch ist eine Plattform für Familien, Menschen mit Behinderungen, ihre Angehörigen und die sie betreuenden Stellen. Der Familienratgeber verfügt über ein umfangreiches redaktionelles Angebot mit einführenden Informationen zu allen Lebenslagen für von Behinderungen betroffene Familien und bietet Foren, in denen sich Menschen mit Behinderungen, ihre Angehörigen und andere Interessierte über ihre Erfahrungen und aktuellen Probleme austauschen können. Sie gelangen hier zu den Seiten im Internet.
  • Inclusive Pädagogik stellt sich z. B. eine Schule für alle Menschen vor. Inclusive Pädagogik ist eine Pädagogik der Vielfalt. Spannend? Dann schauen Sie hier. Sie finden auf dieser Seite Materialen zur Selbstevaluation, die die Idee verdeutlichen.
  • "Eine Schule für alle" ist der Titel einer Initiative für eine inclusive Schule, die sich hier im Netz vorstellt. Unter dem Titel "Inklusion statt Integration – eine Verpflichtung zum Systemwechsel" finden Sie hier sehr grundsätzliche Begründungen für eine inclusive Schule.
  • Ausführliche Informationen zu den Rechten behinderter Kinder finden Sie hier.
  • Rund um das Thema Pflegefamilien geht es hier beim Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien.
  • Mehr Informationen und Materialien zum Thema Pflegefamilien gibt´s hier.
  • Eine Broschüre zu den steuerrechtlichen Regelungen für Tagespflegepersonen finden Sie hier.
  • Im Netz steht auch das Online-Handbuch Kindertagespflege. Sie finden es hier.
  • Viele hilfreiche Informationen für Familien gibt´s Online im Familienhandbuch.
  • Eine aktuelle und zentrale Sammlung von Angeboten der ambulanten,
    teilstationären und stationären Suchthilfe
    in Westfalen-Lippe, aber auch
    viele andere Informationen und eine ausführliche Linkliste zur Suchthilfe, finden Sie hier.
  • Informationen aus der Suchthilfe, insbesondere eine bundesweite Datenbank der Therapieplätze, finden Sie außerdem hier.
  • Um die Suchtprävention in NRW geht es hier.
  • Die Gesetzestexte der Sozialgesetzbücher, als rechtlicher Grundlage unserer Arbeit, können Sie hier online nachlesen. Weitere (Bundes)Gesetze gibt´s hier.
  • Das Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht (DIJuF) bietet hier im Netz viele interessante Rechtsinformationen für die Jugendhilfe. Hier finden Sie z. B. die aktuellen Unterhaltstabellen.
  • Tacheles - Aktuelle Informationen zum Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe und Grundsicherung, nennt ein Verein aus Wuppertal seine informativen Seiten, die Sie hier finden.
  • Schulden - ein an vielen Stellen immer größeres Problem. Ein Schuldenratgeber mit praktischen Tipps, Erklärungen, rechtlichen Erläuterungen, Musterbriefen und vielem mehr - all diese Informationen Rund ums Thema Schulden gibt´s hier.
  • Wollen Sie einmal eine historische Schulstunde erleben? In der Museumsschule Schweicheln ist dies möglich. Informationen finden Sie hier. Die Ev. Jugendhilfe Schweicheln ist Mitglied im Verein Museumsschule Hiddenhausen.
  • Kostenlose Unterichtsmaterialien finden Sie zum Beispiel hier.
  • Viele Informationen zum Thema Lernen finden Sie hier und hier.
  • Viele Anregungen und Bestätigungen reformpädagogischer Überlegungen z. B. zum Lernen, zu ADHS und zur Schule bietet die Neurobiologie. Hier erfahren Sie multimedial u.a. von Prof. Dr. Hüther viel Interessantes
    für die praktische Arbeit.
  • Im Internet Vokabeln lernen damit hungernde Menschen Reis erhalten? Diese gute Idee gibt es wirklich - und zwar hier. Für eine richtig beantwortete Frage spenden die Sponsoren der Seite 10 Reiskörner dem UN-Welternährungsprogramm. Klingt wenig, wird aber viel, wenn viele mitmachen - und dabei selber viel lernen.
  • Um globales Lernen geht es hier.
  • Die Initiative für Beschäftigung OWL e. V. hat im Rahmen ihres Projekts "Fachkräfte morgen - Integration heute" eine interkulturelle Arbeitsmarktinformation erarbeitet. Sie finden die Information hier im Netz. Übrigens, auch wir arbeiten in der Initiative für Beschäftigung mit.
  • Das Konzept Diversity Management gibt Antworten auf die Frage, wie Unternehmen und Organisationen die gesellschaftliche Vielfalt sowie die vielfältigen Talente und Fähigkeiten ihrer Belegschaften wertschätzen und besser für ihre Ziele nutzen können. Informationen hierzu finden Sie hier und hier.
  • Viele Unternehmen haben sich mit der "Charta der Vielfalt" selbstverpflichtet - wir auch. Informationen hierzu finden Sie hier.
  • Informationen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen in Zuwanderungsfamilien finden Sie hier.
  • Informationen, Materialien und Übungen zum interkulturellen Handeln finden Sie hier.
  • Zu vielen Materialien der interkulturellen Bildung gelangen Sie hier über die entsprechende Seite des Deutschen Bildungsservers.
  • Ein ganz praktisches Hilfsmittel in der interkulturellen Arbeit ist der "Interkulturelle Kalender", den Sie hier finden.
  • Eine umfassende Informationssammlung zum Thema "Integration" hat das Land NRW hier ins Netz gestellt.
  • Informationen zum Zuwanderungsrecht finden Sie hier und hier.

  • "Die Jugend" gibt es schon lange nicht mehr, aber was verbirgt sich hinter den verschiedenen Jugendszenen? Informationen hierzu gibt´s hier.
  • Einen witzigen Song über jugendliche Subkulturen von Dagmar Schönleber - in einem Video von zwei jungen Frauen sehr gut bebildert - finden Sie hier auf YouTube.
  • Eine Datenbank der Bandszene finden Sie hier.
  • Interessante Ideen finden bei Stiftungen Unterstützung. Eine Online-Recherche ist hier möglich.
  • socialnet ist eine deutschsprachige Plattform für Fachinformationen aus Sozialwirtschaft und Nonprofit-Management, zu der es hier geht.
  • Die Arbeitsgruppe Fachtagungen Jugendhilfe organisiert viele spannende Tagungen. Hier finden Sie mehr Informationen.
  • Die Debatte um die Heimerziehung der 50er und 60er Jahre beschäftigt die Öffentlichkeit schon seit einigen Jahren. Dabei geht es um die Aufarbeitung der mitunter problematischen Heimerziehungspraxis in den 1950er und 1960er Jahren in der alten Bundesrepublik. Der "Runde Tisch »Heimerziehung in den 50er und 60er Jahren«" konstituierte sich am 17. Februar 2009 unter dem Vorsitz der Bundestagsvizepräsidentin a.D., Dr. Antje Vollmer. Bis Dezember 2010 wird der Runde Tisch in etwa zweimonatigen Abständen in Berlin zu seinen nichtöffentlichen Sitzungen zusammentreten. Neben dem Abschlussbericht im Dezember 2010 ist ein Zwischenbericht für Januar 2010 vorgesehen..
  • Haben Sie schon Mal gedoodlet? Auf der Seite www.doodle.com lässt sich per Internet sehr einfach ein Termin oder eine Frage abstimmen. Versuchen Sie es.
  • Im Internet gemeinsam kreativ etwas gestalten? Hier entstehen kooperative Mosaikbilder. Viel Spaß beim Ausprobieren!
  • Noch mehr Interesse an ungewöhnlichen Webseiten? Hier finden Sie Anleitungen zum Bau von Papierfliegern. Außerdem gibt es hier Anleitungen für Krawattenknoten oder zum Schuhe binden...



Zum Schluß eine Zusammenstellung von Links einiger wichtiger Fachverbände, in denen wir mitarbeiten:


Haben Sie Tipps für weitere interessante Links?
Hier können Sie sie loswerden.







Sie benötigen einen Reader für pdf-Dateien?
Den gibt´s hier.