Bilderleiste
WG Gehlenbeck
WG Gehlenbeck
Holsteinhang 9
32312 Lübbecke
Tel. 05741-370599
Fax: 05741-232984
eMail an WG Gehlenbeck
Angebot:
Intensivangebot I
Aufnahmealter ab 9 Jahre
Plätze 7 männliche Jugendliche
Teamkoordination Dirk Henning
MitarbeiterInnen Verena Bültermann, Benedikt Selle, Nina Miller, Tabea Struck, Patrik Braun und Beate Lümkemann
Gesetzliche Grundlage SGB VIII § 34 und § 35a
Finanzierung Intensivangebot I: 185,80 € pro Tag
Eine Sondervereinbarung zur Intensivbetreuung III (1:0,82 296,44 € pro Tag) ist in pädagogisch begründeten Einzelfällen (z.B. bei Hausbeschulung, regelmäßige Begleitungen zu Eltern) möglich.
Stellenschlüssel 1 : 1,56


Bereichsleitung:
Thomas Hinze
Tel.: (0 52 21) 960-214
Fax: (0 52 21) 960-966
eMail an Herrn Hinze

Unser Konzept

Ein wesentliches Merkmal der Wohngruppe ist die aktive Einbindung der Kinder und Jugendlichen in die örtliche/dörfliche Lebenswelt, insbesondere in die vorhandene Vereinsstruktur sowie die nahegelegenen Schulen.

Die Gruppe existiert seit 8 Jahren im Ort, ist positiv integriert in die Nachbarschaft und wird als natürlicher Bestandteil des Dorfes gesehen.

Zwei MitarbeiterInnen wohnen in unmittelbarer Nähe der Wohngruppe, sind daher jenseits des Schichtdienstes häufig präsent und leben damit Elemente einer familienanalogen Gruppe. Kinder, Jugendliche und PädagogInnen identifizieren sich dementsprechend mit dem Projekt.

Ein weiteres Merkmal des Pädagogenteams ist die reichhaltige und langjährige Erfahrung im Umgang mit hyperaktiven Kindern. Dies gelingt aufgrund einer effektiven Vernetzung mit psychologischen Fachkräften der Ev. Jugendhilfe Schweicheln und Fachärzten der Region.

Der hohe erlebnispädagogische Anteil, insbesondere durch jährliche, sportlich konzipierte Freizeiten im Winter (Skifahren) und im Sommer (Wandern, Mountainbiking) im Sinne vom gezielten Ermöglichen von Könnenserfahrungen, sind wesentliche Bestandteile unserer Arbeit.

Aufnahmealter

Grundsätzlich werden Kinder und Jugendliche ab dem Alter von 9 - 13 Jahren aufgenommen, wobei in Einzelfällen auch Jüngere bzw. Ältere Berücksichtigung finden. Unter Einbezug partizipatonischer Gesichtspunkte begleiten wir die Kinder und Jugendlichen bei einer Rückführung in das Elternhaus oder in die Verselbständigung. Dabei vermitteln wir die Jugendlichen gegebenenfalls in den örtlichen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt mit sichtbaren Erfolgen.

Das Haus

Die Lage des Hauses verbindet sich äußerst günstig mit den erlebnispädagogischen Inhalten des Konzeptes. Es liegt in dem kleinen Örtchen Gehlenbeck in unmittelbarer Nähe zum Wiehengebirge. Ein Angelteich sowie große Flächen Wald und Wiesen werden im pädagogischen Alltag von den Bewohnern genutzt. In dem umgebauten ehemaligen Bauernhaus verfügt jedes Kind über ein eigenes Zimmer. Des weiteren existiert ein Freizeitraum (Kicker, Billard, Tischtennis) für Aktivitäten bei schlechtem Wetter. Zur nächsten Kleinstadt Lübbecke und den entsprechenden Schulen gibt es Busverbindungen.

Das Team

Der Schichtdienst wird durch ein Team, bestehend aus 1 weiblichen sowie 3 männlichen PädagogInnen, abgedeckt. Eine Hauswirtschaftskraft unterstützt die ErzieherInnen im Alltag. Regelmäßig finden mit der zuständigen Leitung und einem Fachberater Fallgespräche statt. Bei Bedarf werden psychologische Experten zur Vertiefung hinzugezogen.