Bilderleiste
WG Ragazza
(Adresse anonym)
Kontakt über:
Bereichsleitung: Herr Hinze
Tel. 05221 – 960-214
Angebot:

Regelangebot

Aufnahmealter ab 15 Jahre
Plätze 9 weibliche Jugendliche
MitarbeiterInnen 4 Erzieherinnen plus 1 Jahrespraktikantin
Gesetzliche Grundlage SGB VIII § 34
Finanzierung Regelangebot: 159,70 Euro pro Tag
Stellenschlüssel 1 : 2
Bereichsleitung:
Thomas Hinze
Tel.: (0 52 21) 960-214
Fax: (0 52 21) 960-966
eMail an Herrn Hinze
Co-Beratung:
Frau Linkenbach-Engelhardt
Tel.: (0 52 21) 960-213
Fax: (0 52 21) 960-966
eMail an Frau Linkenbach-Engelhardt

Wer wir sind:

Ragazza ist ein Wohnangebot für Mädchen. Wir begleiten und unterstützen unsere Jugendlichen auf ihrem Weg in eine selbstbestimmte, eigenverantwortliche Zukunft. Dazu bieten wir zwei Wohnformen an, die konzeptionell verknüpft sind und aufeinander aufbauen:

  • Die Wohngruppe mit 6 Mädchen.
  • Die Verselbständigungswohngemeinschaft mit 3 Mädchen.

In diesen beiden Wohnformen arbeiten wir mit unseren Jugendlichen schrittweise an ihrer Verselbständigung, was bedeutet, dass wir immer zuerst in die Wohngruppe aufnehmen und von dort aus später, abhängig vom Entwicklungsstand der Jugendlichen, ein Wechsel in die 3er-Wohngemeinschaft mit mehr Eigenverantwortung erfolgen kann.

Unsere Arbeit

Wir bieten den Mädchen alle Möglichkeiten, Wege zu finden, eine eigene Identität zu erlangen, sich und ihre Geschichte anzunehmen und die Zukunft in einer selbständigen Persönlichkeit zu sehen und zu suchen.

Dazu treten wir in Beziehung, bieten als Frauen mit Lebens- und Berufserfahrung sowohl eine klare Struktur als Halt und Schutz als auch eine Reibefläche zum Erfahren und Erproben. Um ihre Rolle angstfrei in Frage stellen zu können, benötigen die Mädchen den Freiraum der homogenen Gruppe, der es ihnen ermöglicht, sich als voll- und gleichwertige Menschen zu entdecken. Ein weiterer wichtiger Inhalt unserer Arbeit ist die nötige Orientierungshilfe und Unterstützung im Schul- und Ausbildungsbereich entsprechend den individuellen Fähigkeiten und Neigungen. Die Ev. Jugendhilfe Schweicheln hält hierfür ein differenziertes Angebot vor, das wir bei Bedarf in Anspruch nehmen. Die beiden Wohnformen befinden sich in zwei aneinander angrenzenden Häusern und werden gemeinsam von einem Frauenteam „rund-um-die-Uhr“ betreut.

Unsere Jugendlichen

Mädchen, die in der Lage sind, sich auf ein forderndes Zusammenleben in diesem Projekt einzulassen und darin eine Perspektive sehen, Selbständigkeit zu erlernen, finden bei uns Aufnahme und Unterstützung. Nach unseren Erfahrungen können diese Anforderungen in der Regel an Mädchen ab 15 Jahren gestellt werden – wir sind aber auch für jüngere offen, wenn sie entwicklungsmäßig in die Gruppe passen.

Unser Team

besteht aus 4 Frauen, die alle über mehrjährige Erfahrung in institutioneller Mädchenerziehung verfügen. Wir verstehen uns als Team, das in der Arbeit mit Mädchen gleiche Inhalte, Wege und Ziele verfolgt. Gemeinsam mit einer Berufspraktikantin im Anerkennungsjahr sind wir 5 Mitarbeiterinnen für 9 Mädchen.

Wo leben wir

Unser Wohnangebot befindet sich in einer ostwestfälischen Großstadt (die aus Gründen auch anonymer Unterbringungen hier im Internet nicht genannt wird), mit sehr guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Beide Häuser bieten neben dem gemeinsamen Garten und den üblichen Gemeinschaftsräumen jedem Mädchen ein großes Zimmer mit eigenem Badezimmer.